Haus der Begegnung Mühldorf a. Inn
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo


Derzeit ist Ihr Warenkorb leer.


Veranstaltungskalender
<< April 2021 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1 2 34
56 7891011
1213 14 15 16 1718
19 20 2122 23 2425
2627 28 29 30   
Symbol für eine Veranstaltung Eine Veranstaltung
Symbol für mehrere Veranstaltungen Mehrere Veranstaltungen

Für Kurzentschlossene:

  • EBISTI2 - Elternbildung "Säuglingsmilch unter der Lupe"
    Beginn: 13.04.2021
  • YOMI2 - Yoga Mittwoch 18.45 Uhr online über ZOOM
    Beginn: 14.04.2021
  • EBEPUB - Elternbildung "Pubertät - ein Reifungsprozess"
    Beginn: 14.04.2021
  • BABYMA2 - Babymassage
    Beginn: 15.04.2021
  • EBSTRE1 - Elternbildung "Zoff im Kinderzimmer"
    Beginn: 15.04.2021

Auch wenn Sie derzeit Ihre Selbsthilfegruppe aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht besuchen können, sind sowohl die Mitarbeiterinnen des Selbsthilfezentrums als auch die Gruppenleiter*innen telefonisch und per Email für Sie da. Rufen Sie uns an: 08631 - 4099!

 

Die Präsenz-Treffen von Selbsthilfegruppen sind derzeit nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt.

Durch die nun geltende 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gibt es auch Neuerungen für die Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen.

So dürfen sich Selbsthilfegruppen ohne Leitung einer medizinisch-therapeutischen Fachkraft bei einer regionalen Inzidenz unter 35 nun mit insgesamt 10 Personen treffen, über einer Inzidenz von 35 nach wie vor 5 Personen.

Da die Inzidenzgrenze mit 35 sehr niedrig angesetzt ist und sowohl der Landkreis Mühldorf als auch der Landkreis Altötting davon noch weit entfernt sind, gilt bei uns weiterhin die Regelung:

(Medizinisch notwendige) Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen mit bis zu fünf Personen sind erlaubt (natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln). Bei mehr als fünf Personen muss eine medizinisch-therapeutische Fachkraft dabei sein.

Die Selbsthilfekoordination Bayern informiert in ihren Schreiben vom 10.03.2021 über die aktuellen Regelungen in Bezug auf die Selbsthilfegruppen während der Coronapandemie.


 

Der Kreuzbund bietet derzeit einen Online-Chat an. Dies kann in der Zeit der Kontaktbeschränkungen aufgrund der Coronapandemie eine wertevolle Alternative sein!

Auch bei den Anonymen Alkoholikern besteht die Möglichkeit, an Online-Meetings teilzunehmen.

Mehrere Selbsthilfegruppen treffen sich derzeit online. Genauere Informationen, welche Gruppen diese Online-Treffen durchführen erhalten Sie bei uns im Selbsthilfezentrum.

 

 


 

Seit dem 25.05.2018 gilt in der europäischen Union ein einheitliches Datenschutzrecht. Hierin wird geregelt, wie mit personenbezogenen Daten umzugehen ist. Da auch in Selbsthilfegruppen personenbezogene Daten gesammelt werden, gilt diese Verordnung auch für Selbsthilfegruppen. Um dieser Verordnung gerecht zu werden, bitten wir alle Gruppen, die folgende Vereinbarung in ihren Gruppen zu besprechen und auszufüllen.

 

Leitvereinbarung zu Datenschutz und Vertraulichkeit in Selbsthilfegruppen